Das OK ist jetzt ganz flott unterwegs

Ein Alleskönner für das Kantonalschützenfest

Damit das OK wirkungsvoll auf das 30. Aargauer Kantonalschützenfest aufmerksam machen kann, stellt Co-Partner Emil Frey AG Safenwil den Verantwortlichen einen toll designten Sportler an die Seite: Der auffallende Subaru Levorg wird auf den Strassen der Region nicht zu übersehen sein.

Seit dieser Woche darf das OK des 30. Aargauer Kantonalschützenfests auf einen kraftvollen Neuzugang zählen: Den Subaru Levorg. Damit er auch so richtig auffällt, wurde dem Sportkombi ein speziell auf das Kantonalschützenfest zugeschnittenes Design samt Logo verpasst. Boxermotor, Allrad und viel Platz – mit diesem Auto würde ein Schütze auch den entlegensten Schweizer Schiessplatz bequem erreichen. Beim Schützenfest im Bezirk Zofingen kann man sich diese Eigenschaften aber vorerst sparen, sind doch alle Plätze sehr zentral gelegen. Wie Marc Stettler, Verkaufsleiter von Subaru erklärt, passt das Aargauer Kantonalschützenfest zur Strategie der Emil Frey AG Safenwil: „Seit jeher unterstützen wir regionale Sportanlässe, um unsere Verankerung im Kanton zu stärken. Wir freuen uns, mit unserem Engagement einen grossen Beitrag an einem erfolgreichen Anlass beizusteuern.“

Auch die Zuschauer profitieren

Die Emil Frey AG ist Co-Partner des 30. Aargauer Kantonalschützenfests. Nur dank dem grosszügigen Engagement der Safenwiler Traditionsfirma und den vielen weiteren Sponsoren ist ein Grossanlass wie das Kantonalschützenfest überhaupt durchführbar. „Wir sind stolz, dass wir für unser Fest auf die grosse Unterstützung unserer Sponsoren zählen dürfen und sind bestrebt ein Anlass auf die Beine zu stellen, der in bester Erinnerung bleiben wird“, sagt OK-Präsident Hans-Ulrich Mathys.

 

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Hans Holenstein und Hans-Ulrich Mathys (OK AGKSF 2017) und Marc Stettler (Verkaufsleiter Subaru Emil Frey AG Safenwil) bei der Fahrzeugübergabe des Subaru Levorg.